NAMEit

Caesar´s Salad

 

Sollten Sie den Namen dieses Bildes nicht erraten haben, liegt es zweifelsohne an uns und an Ihrem weitreichenden, kulinarischen Wissensschatz! Die Symbolik mit der wir hier arbeiten mag zwar auf den ersten Blick stimmig sein, allerdings nur auf der Ebene des Wortspiels.

Tatsächlich hat der Römische Feldherr und Kaiser mit diesem Gericht gar nichts zu tun.

Angeblich ist der gehaltvolle Salat mit dem aromatischen Dressing dem Italiener Cesare Cardini zu verdanken. Dieser wanderte mit seinem Bruder Alex nach Tijuana, Mexiko, aus. Dort führten sie ein Restaurant namens Caesar´s Palace, das von vielen Amerikanern frequentiert wurde.

Und so kam es, dass anscheinend am 4. Juli 1924 - am amerikanischen Unabhängigkeitstag - das Lokal so gestürmt wurde und die Küche den Bestellungen nicht mehr nachkam. Aus Angst, seine Gäste könnten sein Lokal enttäuscht verlassen, bereitete Cardini vor den Augen Aller auf spektakuläre Weise eine ganz neue Salatkreation zu. Mit viel Unterhaltungswert und ganz neuen Dressing-Zutaten schuf er eine Kreation aus Salatblättern, Croûtons, sowie Parmesan-Käse. Somit dürfte er gleichzeitig auch eines der ersten Show-Cooking–Events abgehalten haben, denn seine Gäste glaubten tatsächlich, dass der Salat ein geheimes Hausrezept war, griffen freudig zu und trugen den "Caesar`s Salad" in die weite Welt hinaus...

 
 

 
   Cesare Cardini 1896-1956                        Caesar´s Hotel Tijuana 1930  

 

 

Over 30 Austrian and International companies put their trust in our artistic skills. Please ask us if you would like us to send you our list of references!

contact food artists

  • gaudenzdorfer gürtel 43-45/top 1a
    1120 vienna, austria
  • saša (food stylist) +43 699 18 02 96 64
  • petra (photographer) +43 664 182 16 62
  • office fax +43 1 941 72 86